Duo LufftStrom / Hintzenstern-Levine

Michael von Hintzenstern hat sich darauf spezialisiert, den statischen Klang von Orgeln „zum Fließen“ zu bringen. Dafür werden die Registerknöpfe von Orgeln mit mechanischer Traktur nicht vollständig gezogen, sondern in bisher „unerhörte“ Positionen gebracht. Ein vorsichtig tastendes Spiel mit der Windzufuhr.

Andrew Levine formt mit seiner Kombination aus Theremin und Modularsynthesizer – es stehen verschiedene Konfigurationen zur Verfügung – Klänge in der Luft, die sich mit denen der Orgel mischen oder sie kontrastieren. Oftmals ist auch das Haken Audio Continuum Fingerboard mit von der Partie. Die Cracklebox sorgt für den „Schmutz.“

Tonaufnahmen der ersten vier Begegnungen sind im November 2023 als Tryptichon, Septem, Inauditum und Audivi erschienen.

Hören Sie selbst, wie beide zusammen einen Klangteppich weben, der aufgeschlossene Hörer:innen wie ein Schlüssel zu einem Universum geheimnisvoller Bilder auf eine imaginäre Reise mitnimmt.

Hier finden Sie unseren Flyer.

Leave a Reply